10 Kernfragen

1. Bin ich mit meinem Tier in der Tierklinik Stuttgart richtig?

Wir sind eine tierärztliche Fachklinik für Klein- und Heimtiere.

Wenn Sie also einen Hund, eine Katze, ein Kaninchen oder Meerschweinchen besitzen, sind Sie bei uns genau richtig. Unsere Tierärzte sind auf unterschiedliche Fachrichtungen spezialisiert und können Ihren Vierbeiner optimal versorgen.

Kann ich direkt und auch ohne Überweisungsschreiben in die Tierklinik Stuttgart kommen?

Ein Überweisungsschreiben ist für die Anmeldung in unserer Klinik nicht erforderlich.

3. Werden in der Tierklinik Stuttgart nur Patienten mit schlimmen Erkrankungen behandelt?

Bei uns werden auch ganz „normale Probleme“ behandelt und Patienten über Jahre betreut. Dazu gehören selbstverständlich auch Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen.

4. Werden in der Tierklinik Stuttgart grundsätzlich viele Untersuchungen durchgeführt?

Nein. In unserer Klinik wird nach ausführlicher Aufnahme des Vorberichtes jeder Tierpatient zunächst gründlich klinisch untersucht. Anschließend werden gemeinsam mit Ihnen gegebenenfalls notwendige weiterführende Untersuchungen besprochen.

5. Wann muss mein Tier in der Klinik stationär behandelt werden?

Patienten werden grundsätzlich nur dann stationär aufgenommen, wenn ansonsten die optimale medizinische Untersuchung oder Behandlung nicht gewährleistet werden kann. Die Patienten werden selbstverständlich auch nachts tierärztlich überwacht. Sie werden täglich über das Befinden Ihres Tieres unterrichtet. Besuche sind während der Öffnungszeiten nach Absprache mit dem verantwortlichen Tierarzt möglich.

6. Kann ich bei der Terminvergabe einen Arztwunsch äußern?

Selbstverständlich wird bei der Terminvereinbarung Ihr Arztwunsch berücksichtigt. Einzelne Untersuchungen werden jedoch nur von den jeweilig spezialisierten Tierärzten in unserer Klinik durchgeführt.

7. Wird mein Tier bei jedem Besuch von einem anderen Tierarzt betreut?

Bei Kontroll- oder Verlaufsuntersuchungen bemühen wir uns Ihren Termin stets bei demselben Tierarzt zu vereinbaren. Das ist jedoch aufgrund der Dienstregelung nicht immer möglich. Durch die täglichen Visiten und anhand unserer detaillierten digitalen Patientenkartei, kann sich jeder tierärztliche Mitarbeiter sofort ein umfassendes Bild über den bisherigen Krankheitsverlauf verschaffen. So wird eine lückenlose Weiterbehandlung gewährleistet.

8. Wie sind die Wartezeiten in einer Tierklinik?

Durch das Führen einer reinen Terminsprechstunde werden die Wartezeiten soweit wie möglich minimiert. Sollten jedoch eintreffende Notfälle medizinisch bevorzugt behandelt werden müssen, lassen sich Verzögerungen in der Sprechstunde nicht immer vermeiden.

9. Kann ein medizinischer Fall auch per e-mail oder Telefonkontakt gelöst werden?

Das Stellen einer „Ferndiagnose“ entspricht nicht den Regeln der medizinischen Sorgfaltspflicht und ist grundsätzlich nicht möglich. Zur Einschätzung eines Krankheitsbildes ist die klinische Untersuchung unverzichtbar. Ergebnisse evtl. durchgeführter Voruntersuchungen können und sollen jedoch in die Sprechstunde mitgebracht werden.

10. Wo kann ich parken ?

Es stehen Ihnen kostenlose Parkplätze direkt in der Tierklinik in der Tiefgarage und für Notfälle auch direkt vor der Klinik zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen