Reproduktionsmedizin

Die Reproduktionsmedizin umfasst die Bereiche Gynäkologie (Frauenheilkunde), Andrologie (Männerheilkunde) und Neonatologie (Neugeborenenkunde).

In der Gynäkologischen Sprechstunde werden Erkrankungen des weiblichen Geschlechtsapparates (Eierstöcke, Gebärmutter, Scheide, Scham, Gesäuge) diagnostiziert und behandelt. Zusätzlich bietet die Tierklinik Stuttgart die gesamtheitliche Betreuung rund um die Fortpflanzung an – von der Abklärung bei Unfruchtbarkeit, über die Wurfplanung und Trächtigkeitsuntersuchung bis hin zur Geburtshilfe.

Hunde- und Katzenwelpen kommen im Durchschnitt nach 63 Trächtigkeitstagen zur Welt. Sie weisen im Vergleich zu erwachsenen Tieren noch unreife Organsysteme auf und sind in den ersten Wochen vom Muttertier abhängig. Man zählt sie daher zu den Nesthockern. Im Krankheitsfall bedürfen sie einem besonders schnellen Therapiebeginn und intensiver Pflege. Hierfür stehen in der Tierklinik Stuttgart-Plieningen Neugeboreneninkubatoren aus der Humanmedizin bereit.

Die Andrologie widmet sich den Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane (Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Prostata, Penis und Vorhaut). Auch hier können wir Ihnen weiterführende Untersuchungsmethoden wie eine Spermauntersuchung zur Fertilitätsabklärung anbieten. Zudem besteht die Möglichkeit Rüdensperma einzufrieren (Kryokonservierung).

Selbstverständlich beraten wir Sie auch gerne über das Thema "Kastration". Wir diskutieren gerne die verschiedenen Verfahren hierzu mit Ihnen und falls eine Kastration sinnvoll erscheint, welche der Optionen für Ihr Tier in Frage kommt und am sichersten ist.

Ihre Ansprechpartnerin: 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen